Feldrom, Kath. Kirche St. Josef (2015)

Die im Jahr 1906 geweihte St. Josefskirche wurde 2015 von Janssen ARCHITEKTEN aus Lage grundlegend saniert. Auf Basis von ätzmattierten, geometrisch-linearen Strukturen entstanden in diesem Zuge auch Neugestaltungen für die sieben zweibahnigen Schiff- und das Sakristeifenster sowie für die neu installierte Glas-Trennwandanlage, die als differenzierter Zugang dient.

 

Wechselnde klarsichtige und halbopake Bereiche und partielle Silbergelbmalereien auf wärmestrukturiertem Trägerglas stehen im Kontrast zu ehemals bräunlichen dunklen Bleiverglasungen und unterstützen damit das neue hellere Raumkonzept der Architekten. Die klassischen Weißfenster sind sowohl im Durchlicht als auch von außen erlebbar und bewirken ein lebendiges Lichtspiel im Kirchenraum. Die lichte Atmosphäre des neuen Interieurs wird von den Gemeindemitgliedern als einladend und feierlich wahrgenommen.